Rohröfen

Typ LOSA

Rohrofen (Kompaktbauweise) bis 600 °C mit FeCrAl-Widerstandsheizer

Dieser Ofen mit Stativstange wurde speziell für den Einsatz im Chemielabor entwickelt. Heizsystem und Regler sind gemeinsam in einem spritzwassergeschütztem Metallgehäuse untergebracht. Das Arbeitsrohr ist einseitig geschlossen und mit einem Widerstandsheizer bewickelt. Die Regelung erfolgt mit einem hochwertigen PID-Regler und erlaubt neben der Vorgabe des Zielsollwertes die Einstellung einer Anstiegsrampe, einer Haltezeit und die Konfigurierung verschiedener Abschaltbedingungen. Der Regler verfügt über eine automatische Selbstoptimierung.

Technische Daten
Maximaltemperatur 600 °C
Dauerarbeitstemperatur 550 °C
Durchmesser Arbeitsraum 40 mm
Länge Arbeitsraum 180 mm
Arbeitslage beliebig an Stativ
Atmosphäre Arbeitsraum Luft
Atmosphäre Heizer Luft

Typ LOBA

Rohrofen bis 1200 °C (Standard) bzw. 1300 °C (HT-Ausführung) mit FeCrAl-Widerstandsheizer

Dieser vielseitig einsetzbare Rohrofen kann horizontal, vertikal, geneigt und schwenkbar betrieben werden. Vielseitige kundenspezifische Varianten für Gestell und Halterung, Gas- bzw. vakuumdichte Einbauten, mehrzonige Ausführungen oder optimierte Wicklungen für eine maximal lange isotherme Zone machen ihn
zum Arbeitspferd unter den Rohröfen.

Das Heizsystem dieses Ofens besteht aus einem direkt mit FeCrAl-Widerstandsdraht direkt bewickelten Arbeitsrohr aus Keramik (Al2O3) oder Quarzglas. Den äußeren Abschluss bildet ein Edelstahlgehäuse.
Das Innere des Heizleiterträgerrohres ist der Arbeitsraum.

Technische Daten
Maximaltemperatur 1200 °C  (HT-Variante 1300 °C)
Dauerarbeitstemperatur 1150 °C  (HT-Variante 1250 °C)
Durchmesser Arbeitsraum 10 – 220 mm
Länge Arbeitsraum bis zu 4000 mm
Arbeitslage horizontal, vertikal, schwenkbar
Atmosphäre Arbeitsraum oxidierend bzw. mit Arbeitsrohr inert und Vakuum
Atmosphäre Heizer oxidierend

Typ LOSIC

Laborofen bis 1500 °C mit SiC-Heizelementen

Dieser Rohrofen mit SiC-Heizelementen kommt oberhalb von 1300 °C zum Einsatz, wenn in oxidierenden Atmosphären gearbeitet werden soll. Es werden Temperaturen bis 1500 °C erreicht.
Der Rohrofen LOSIC kann nur mit Arbeitsrohr betrieben werden.

Technische Daten
Maximaltemperatur 1550 °C am Heizer
Dauerarbeitstemperatur 1500 °C
Durchmesser Arbeitsraum 40 – 200 mm
Länge Arbeitsraum bis zu 2000 mm
Arbeitslage horizontal, vertikal
Atmosphäre Arbeitsraum oxidierend, inert, Vakuum
Atmosphäre Heizer oxidierend

Typ LORA

Rohrofen bis 1700 °C mit Molybdän-Widerstandsheizer

Dieser Rohrofen bietet außerordentlich vielseitige Anwendungsmöglichkeiten.
Das Kernstück des Ofens ist das Arbeitsrohr aus Sinterkorund (Al2O3), das direkt mit einem Heizleiterdraht
aus Molybdän bewickelt ist. Das Innere dieses Rohres ist der Nutz- bzw. Arbeitsraum. Der äußere Bereich,
der Heizleiterraum, ist von einem Stahlgehäuse hermetisch umschlossen und wird zum Schutz des Heizdrahtes mit Inertgas gespült.

Technische Daten
Maximaltemperatur 1750 °C
Dauerarbeitstemperatur 1700 °C
Durchmesser Arbeitsraum 20 – 100mm
Länge Arbeitsraum bis zu 1000 mm
Arbeitslage horizontal, vertikal
Atmosphäre Arbeitsraum oxidierend, inert, Vakuum
Atmosphäre Heizer inert

Rohröfen

Typ LOSA

Typ LOSA

Typ LOBA

Typ LOBA

Typ LOSIC

Typ LOSIC

Typ LORA

Typ LORA

Top