Haubenöfen und Hubbodenöfen

Haubenöfen

Haubenofen bis 1150 °C mit FeCrAl-Widerstandsheizer

Die Kammerofen- Variante eines Haubenofens wird ausschließlich nach Kundenwunsch gefertigt. Einsatzgebiete sind alle Wärmebehandlungen an Luft, wie zum Beispiel Entbindern, Sintern, Kalzinieren, Schmelzen von Glas oder Metall, sowie Festkörperreaktionen bei hohen Temperaturen.

Als Heizsystem dient eine bewegliche Heizhaube, in der die Heizelemente gleichzeitig die äußere Begrenzung des Arbeitsraumes sind. Wahlweise können diese Öfen mit Gasdurchführungen und kundenspezifischen Bohrmustern, speziellen gasdichten Einbauten oder Stapel- bzw. Regalsystemen ausgestattet werden.

Technische Daten
Maximaltemperatur 1150 °C
Dauerarbeitstemperatur 1100 °C
Abmaße Arbeitsraum kubisch max. 1800 mm x 1000 mm x 1000 mm (L x B x H)
Abmaße Arbeitsraum zylindrisch max. 400 mm x 500 mm (Ø x H)
Arbeitslage vertikal verfahrbar
Atmosphäre Arbeitsraum Luft bzw. mit gasdichten Einbauten inert, oxidierend und Vakuum
Atmosphäre Heizer Luft

Hubbodenöfen

Hubbodenöfen
bis 1150 °C mit FeCrAl-Widerstandsheizer
bis 1550 °C mit SiC-Heizer
bis 1725 °C mit MoSi2-Heizer

Dieser Ofentyp, für den alle HTM-Ofenmodelle eingesetzt werden können, wird nach kundenspezifischen Vorgaben gefertigt. Allen Varianten gemeinsam ist die feststehende Heizeinheit. Je nach Anwendungszweck wird das zu beheizende Medium von unten in den Heizraum verfahren. Dafür werden kleine Eintragseinrichtungen wie zum Beispiel Probenaufnahmen bis hin zu schwer belastbaren Scherenhubtischen mit entsprechender Feuerfestisolierung verwendet. Der Eintrag kann je nach Vorgabe manuell oder mechanisiert erfolgen. Diese Ofenvariante ist als Überdruck- (zum Beispiel Schutzgas) und Vakuumausführung realisierbar.

Kammer- bzw. Muffelofen mit FeCrAl-Widerstandsdraht bis 1300 °C

Bei diesem Heizsystem handelt es sich um einen kundenspezifisch gefertigten Ofen mit meist kubischem Arbeitsraum. Die Spezialität dieses Ofens besteht in den vielfältigen Möglichkeiten der Einbringung von Gas- bzw. Vakuumeinbauten, Durchführungen und Bohrmustern in Seitenwände, Boden und Decke sowie der Kombination mit eingebauten Rohr- oder Klappöfen (z. B. als Wärmeschrank).

Hubbodenöfen

Haubenöfen

Haubenöfen

Hubbodenöfen

Hubbodenöfen

Kammer bzw. Muffelofen

Kammer bzw. Muffelofen

Top